Home Navigationspfeil Neuigkeiten Navigationspfeil Neuigkeiten

Die Bürgerinitiative Lebenswertes Haan (BLH)hat am Freitag, den 20.10. um 17.30 Uhr in den Friedrichstuben (bei Sofie, Friedrichstr. 20 in Haan) einen Bürgerdialog veranstaltet. Es ging um die Verkehrsprobleme in Haan, insbesondere den LKW-Durchgangsverkehr und die Lärmbelastung durch den Verkehr auf den Haaner Durchgangsstraßen. Dazu hat sich die BLH durch den Fachanwalt Wolfram Sedlak aus Köln beraten lassen. Herr Sedlak hat am 20.10 ausführlich die rechtlichen Möglichkeiten erläutert und wird die BLH auch zukünftig vertreten. Mehr dazu auf der Homepage der BLH.

In der Ratssitzung am 17.10.2017 haben die Fraktionen von CDU, FDP und AFD gegen die Aufnahme von Tempo 30 tagsüber (6.00 bis 20.00 Uhr) als Maßnahme zur Lärmreduzierung auf der B228 in den Lärmaktionsplan gestimmt. Auch die Bürgermeisterin verweigerte diesem Antrag die Zustimmung! Robert Abel (UWG) enthielt sich, obwohl die UWG im Wahlkampf 2009 noch Tempo 30 auf der B228 verlangt hatte. Im Februar 2016 im Ausschuss wurde dem Lärmaktionsplan, mit der Forderung des Gutachters nach Tempo 30 auch tagsüber auf der B228, noch von allen zugestimmt! Es gibt ja auch keine Argumentation gegen einen "Schutz der Wohnbevölkerung vor Lärm und Abgasen" (StVo §45 Abs.1.3)! Siehe Untersuchung des Bundesumweltamts "Wirkung von Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen". Für die, die weniger lesen wollen, hier die Fazite auf 2 Seiten zusammengefasst.

© CMBasic.de