Home Navigationspfeil Neuigkeiten Navigationspfeil Neuigkeiten

Wir sind not amused: Das Verkehrsgutachten zum Verkehrsentwicklungsplan liegt vor!

Es zementiert die bestehenden Verhältnisse und sorgt für noch höhere Belastungen der Menschen, die an den zukünftigen LKW-Trassen von und nach Solingen wohnen. Einbahnstraße in Richtung Solingen: Martin-Luther-Straße! Einbahnstraße in Richtung Haan Mitte: Turnstraße! Tempo 40!!! Jeder weiß, dann rasen die schweren LKW mit 50 durch diese engen Straßen.

Und nicht nur in diesen beiden Straßen wird der Verkehr schlimmer. Schauen Sie sich auf Seite 28 im Verkehrsgutachten die Verkehrsführung an, und Sie werden erkennen, dass es mehr Verkehr in Straßen geben wird, die dafür nicht ausgelegt sind. Ca. 700 Fahrzeuge täglich mehr auf der unteren Kirchstraße, weil aus der Walder Str. nicht mehr links auf die B228 abgebogen werden darf! Der Verkehr vom Ideck, Walder Str. und teils auch Königgätzer Str., der Richtung Hilden will, irrt durch die Wohngebiete der Haaner Südstadt.

Und schlimmer noch: Die Stadt Solingen hat rings um das Ittertal für den Regionalplan neue Gewerbegebiete beantragt. Der Verkehr zu diesen neunen Gebieten würde größtenteils über Haaner Stadtgebiet führen!! Die Alternativrouten sind im Gutachten benannt. Sie sind kürzer, aber die Durchlässigkeit dieser Routen ist schlechter, weil es dort mehr Ampeln gibt.

Die Geschwindigkeit des Gütertransports ist den Verantwortlichen anscheinend wichtiger als die Gesundheit der betroffenen Bürgerinnen und Bürger. Der Schutz der Wohnbevölkerung vor Lärm und Abgasen ist schon in der StVo verankert, aber niemand, weder bei der Stadtverwaltung noch beim Kreis noch bei der Bezirksregierung nimmt dies zum Anlass tätig zu werden. Auch nicht die seit Jahrzehnten bestehende politische Mehrheit! "Rechtlich nicht möglich" heißt es dann immer.

Wir fordern die Lösung der Solinger Verkehrsprobleme auf Solinger Stadtgebiet. Keine LKW-Autobahnen in die Solinger Gewerbegebiete durch Haan!! Nutzung der bestehenden Ausweichrouten!!

Kommen Sie am Dienstag, den 16.5. um 17.00 Uhr in den Rathaussaal zur Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses, in dem dieses Gutachten behandelt wird, und zeigen Sie durch ihre Anwesenheit, dass Sie damit nicht einverstanden sind!

Hier unser Flugblatt, dass Sie gerne nutzen können um Freunde und Nachbarn zu informieren.

 

© CMBasic.de