Home Navigationspfeil Neuigkeiten Navigationspfeil Neuigkeiten

Blinden und sehbehinderten Menschen muss die Teilhabe ermöglicht werden

Am 22.07.2013 ermöglichte Frau Bongard von der Interessengemeinschaft blinder und sehbehinderter Menschen in Haan, Peter Schniewind und Meike Lukat im Selbstversuch bei einer Stadtbegehung unter "sehgeschädigten Bedingungen" die Probleme zu erkunden, dies es für blinde und sehbehinderte Menschen in unserer Stadt gibt.


Viele "Hindernisse" hätten schon längst beseitigt werden können, so;

 

1. Die Beschilderung im Rathaus ist zu klein und die Übersicht ist zu dem zu hoch angebracht.
2. Teilweise fehlen Stufenmarkierungen in öffentlichen Gebäuden.
3. Es gibt zwar teilweise Blindenampeln, aber nur eingeschränkt funktionsfähig. Der Vibrationsmelder ist sehr schwach. Der akustische Hinweis auf Ampeln fehlt komplett, wie soll man als Blinder wissen wo die Ampel ist.
4. An der Eisenbahnstraße im Bereich zum Übergang zur Bahnbrücke, fehlt die Aufpflasterung, wer nicht sieht ,merkt nicht, wenn er schon auf der Straße ist.

um einige der zahlreichen Problematiken zu nennen.
Klare Forderung:
Menschen mit Behinderungen muss in Haan die Teilhabe ermöglicht werden!

© CMBasic.de