Home Navigationspfeil Neuigkeiten Navigationspfeil Mitgliederversammlung2016

Pressemitteilung: vom 12.4.2016

WLH-Fraktion und Vorstand geben Rückblick und Ausblick auf der Mitgliederversammlung

Trotz Sturms und Regens kamen 26 Mitglieder der WLH zur Jahresmitgliederversammlung ins Gesellschaftszimmer im Becherhus.

Die Vorsitzende Annegret Wahlers gab einen Rückblick auf das Wahljahr 2016 und dankte für den tollen gemeinschaftlich geführten Bürgermeisterwahlkampf, der vom Erstellen der Flyer bis letztlich zum Aufhängen der Plakate immer von Aktiven der WLH erfolgte.

Gerade das familiäre Miteinander ist das was die Arbeit in der WLH ausmacht, was den Spaß an der gemeinsamen Politik für Haan ausmacht.

Die WLH hatte auch in 2015 oft mit Nachdruck politische Forderungen aufgestellt, für die sie zuerst keine Mehrheiten in den Ausschüssen fand, aber die dann Schritt für Schritt durch ständiges Nachfordern umgesetzt wurden. So zum Beispiel die Ausweitung der Ordnungspartnerschaft mit der Polizei, die Aufstellung von Sicherheitskonzepten und die Einstellung von externen Sicherheitsmitarbeitern auch für städtische Flüchtlingsunterkünfte bis hin zu deren Nachtbestreifung.

Sowohl die Sicherheit für das Stadtgebiet, als auch die Sauberkeit & Ordnung sind ständige WLH-Themen, die auf unterschiedliche Weise konsequent voran gebracht werden. Neben der aktuellen Aktion der gemeinsamen Dreck-Weg-Abendspaziergänge berichtete Annegret Wahlers von einem noch in der letzten Woche geführten Gespräch mit einem Haaner zu einer geplanten Aufkleber-Aktion "In Deiner Hand liegt die Sauberkeit von Haan", deren Vorlagen z.Zt. erstellt werden.

Dass die WLH die Stadtentwicklung als "Gesamtkunstwerk" betrachtet, welches wie ein Puzzle zusammengesetzt werden muss, ohne den Blick für das Gesamte aus dem Auge zu verlieren, wurde auch beim Bericht von Peter Schniewind, Hans-Jürgen Wolff und Meike Lukat aus der Fraktionsarbeit deutlich. Diese stellten im Rückblick einige der erfolgreichen Anträge der WLH aus 2015 vor, so u.a. für mehr Fahrradständer in der Haaner Innenstadt und die Querungshilfe vom Panoramaradweg über die Gräfrather Straße, um den Radfahrtourismus und den Radverkehr zu stärken.

Auch die aktuellen WLH-Anträge für einen öffentlichen Bücherschrank und dass die Bebauung der Haaner Gärten - wie zuletzt der von der Verwaltung vorgelegte Vorschlag am Stöcken/Luisenstraße - endlich gestoppt wird, waren zwei der vielen Themen zur Stadtentwicklung.

© CMBasic.de