Home Navigationspfeil Neuigkeiten Navigationspfeil Gartenstadt

Im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften, Stadtmarketing und Tourismus am 17.03.2016 zum
Top: Beiname „Gartenstadt“ auf Ortsschild wurde auf Antrag der SPD Fraktion der Beschlussvorschlag der CDU erweitert um: „Durchführung eines Workshops „zeitgemäße Gartenstadt“.

Der daraufhin erfolgte Antrag der WLH Fraktion, dass dazu ein konkretes Zeitfenster im Beschluss beinhaltet sein muss
und dass zuerst der Workshop mit dann zu erstellendem Maßnahmenplan durchzuführen ist, bevor die Ortsschilder der Stadt Haan den Beinamen „Gartenstadt“ erhalten, wollten diese Fraktionen nicht.

"Die WLH Fraktion will Inhalte und nicht nur „Marken“! Wo Gartenstadt drauf steht, muss auch Gartenstadt drin sein! Wir wollen Haan als Gartenstadt. Dafür muss man etwas tun!", so die Fraktionsvorsitzende Meike Lukat.

Die Ausführung der "Stabsstelle Wirtschaftsförderung", dass man auch "Gartenstadt" erleben kann, wenn man im Technologiepark II aus dem Bürofenster ins Grüne schaut, ist nicht das, was unter dem Leitbild zu verstehen ist. Dass hier die Vernichtung von Ackerland noch als Gartenstadtidee verkauft wird, zeigt, dass sich dringend mit den Inhalten in der Verwaltung beschäftigt werden muss.

Vielleicht bleiben uns dann auch Entwürfe von Bebauungsplänen wie dieser am Stöcken / Luisenstraße erspart!

Die Antworten zu den Fragen der WLH Fraktion, wie das endlich gestoppt werden kann, wurde in der Planungsausschusssitzung von der Verwaltung verweigert.

Dass sich nun eine Bürgerinitiative  gegründet hat, um Haaner Gärten zu retten,
begrüßen wir sehr und werden diese gerne politisch unterstützen!
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/haan/buergerinitiative-will-haaner-gaerten-retten-aid-1.5850849

© CMBasic.de